Wandern auf der Halbinsel Gränsö

07.05.2023
Artikel
Karte
Video
785 Aufrufe
Nach mehreren Tagen in den unendlichen Wäldern Schwedens zieht es mich an die Küste, genauer gesagt an die schwedische Schärenküste. Auf der Halbinsel Gränsö, unweit der Stadt Västervik will ich eine kleine Wanderung unternehmen.
Wandern auf der Halbinsel Gränsö

Ankunft

Es ist bereits Nachmittag als ich die Insel am Ostermontag erreiche. Der Wanderparkplatz Sandvik ist bei herrlichem Wetter für schwedische Verhältnisse gut gefüllt, dennoch begegnen mir auf der kleinen etwa 2 1/2 Stündigen Runde nur wenige Menschen.
Wanderparkplatz Sandvik

Wanderwege im Naturreservat

Der Großteil der Insel besteht aus einem Naturreservat, welches mit zahlreichen Wanderwegen durchzogen ist. Die mehr oder weniger gut erkennbaren Wege führen durch den Wald und immer wieder über flache Felsen. Farbmarkierungen an Bäumen und Felsen helfen dabei nicht vom Weg abzukommen.
Über Stock und Stein

Los geht's

Mein Weg führt mich dabei zunächst an die Ostseite der Insel, von hier aus geht es meist nur wenige Meter von der Küste entfernt zur Südspitze der Insel. Immer wieder fällt mein Blick dabei auf die Ostsee und auf die zahlreichen kleinen Schäreninseln die die ganze Gegend prägen. So ist die Wanderung recht kurzweilig und ich erreiche recht schnell die Südspitze der Insel.
Erstmal durch den Wald

Sonne und Seemöwen

Hier mache ich es mir auf einem Felsen gemütlich, geniesse die Sonne und beobachte das Treiben der Seemöwen, bevor es an der Westseite der Insel wieder zurück zum Camper geht. Obwohl es noch nicht all zu spät ist, ist der Parkplatz inzwischen komplett leer. Währen nicht die zahlreichen Verbotsschilder, könnte man glatt auf die Idee kommen hier die Nacht zu verbringen.
Herrlicher Blick auf die Ostsee

Stellplatz Bondbacken

Dank Internet am Smartphone ist jedoch schnell ein Platz für die Nacht gefunden. Nur wenige Minuten entfernt gibt es einen offiziellen Stellplatz (Bondbacken). Für 160 Kronen (ca. 15 €) pro Nacht bietet der Platz nicht viel, abgesehen von der Nähe zu einem Badestrand und einer öffentlichen Toilette, die aber nicht den allerbesten Eindruck macht. Die Bezahlung erfolgt über eine angegebene Internetseite mittels Kreditkarte und ist sehr simpel gehalten was das ganze sehr einfach macht. Es muss weder eine App installiert, noch ein Benutzerkonto erstellt werden.
Stellplatz Bondbacken

Ruhige Nacht neben Gänsen und Rehen

Abgesehen von einigen Gänsen und Rehen verirrt sich an diesem Abend nur noch ein weiterer Camper auf den Stellplatz. So verbringe ich hier eine sehr angenehme und ruhige Nacht die mit einem ausgiebigen Frühstück endet.
Badestrand 2min vom Stellplatz entfernt

Fazit

Die Insel Gränsö ist auf jeden Fall einen Besuch wert, auch der Stellplatz Bondbacken eignet sich als Ausgangspunkt für die ein oder andere Wanderung.